Bern,

Alain Claude Sulzer liest aus: «Die Jugend ist ein fremdes Land» — Zentrum Paul Klee BE

Moderation: Luzia Stettler, SRF Literaturredaktorin

In seinem jüngsten Werk begibt sich Alain Claude Sulzer in die 60er- und 70er-Jahre, in die Zeit seiner Jugend, nach Riehen bei Basel, wo er auswuchs. Mit viel Witz, aber auch einem Blick für das Abgründige und Traurige, erzählt Sulzer vom Vater, dessen ganzer Stolz sein Avantgarde-Haus mit den schwarzen Teppichen – und dem undichten Flachdach – war, von verheissungsvollen Ausflügen ins Theater, einem gescheiterten Fluchtversuch nach Paris und einer Zeit, in der Frauen am Steuer noch eine anrüchige Sensation waren. Weder Roman noch Autobiografie bildet «Die Jugend ist ein fremdes Land» ein wunderbares Mosaik aus Erinnerungen an eine andere, heute schon fast fremde Zeit.

Organizzato da: Zentrum Paul Klee

Biglietti

  • Entrata: CHF 15 Regulär / CHF 10 AHV / IV / Militär --- Mit Ausstellungsbesuch CHF 25 / 18
  • Riservazione telefonica: 0900 585 887 (CHF 1.20/Min)
  • Riservazione online: www.kulturticket.ch

Visita

Zentrum Paul Klee, Monument im Fruchland 3, 3006 Bern

Lageplan